Naturpark im Frankenwald

Der Naturpark Fränkische Schweiz-Veldensteiner Forst ist ein Naturpark in Nordbayern. Der Naturpark wurde 1995 gegründet und erstreckt sich auf einer Fläche, die mit der Naturregion Großraum Nordfränkischer Jura fast gleich groß ist, wobei der Park etwas größer ist.

Mit einer Fläche von 2.346 km2 ist er nach dem Naturpark Altmühltal der zweitgrößte Naturpark Bayerns. Träger des Parks ist der 1968 gegründete Verein Naturpark Fränkische Schweiz-Veldensteiner Forst mit Sitz in Pottenstein.

Der Park umfasst einen Großteil der Regionen der Fränkischen Schweiz und des Veldensteiner Waldes, von dem er seinen Namen hat.

In Nordbayern an der grünen Grenze zu Thüringen liegt der Naturpark Frankenwald, ein Hochland mit weiten Aussichten, blumigen Talwiesen und prächtigen Burgen.

Der Frankenwald ist ein großes zusammenhängendes Waldgebiet mit Wiesentälern und biodiversitätsreichen Bergrücken. Die Geschichte dieser Landschaft kann heute auf vielfältige Weise erlebt werden, von Ausflügen zu sagenumwobenen Burgen bis hin zu Raftingtouren auf dem Fluss. Lehrpfade bieten Einblicke in die Hochgebirgslandschaft und sind Teil eines gut ausgeschilderten Netzes von Wanderwegen, die direkt durch das Reservat führen. Von der Kronacher Altstadt mit ihrer mächtigen mittelalterlichen Festung bis hin zu den Ruinen der Burg Lichtenberg hoch in den Bergen gibt es eine Reihe von Sehenswürdigkeiten, die einen Besuch wert sind und zum Teil auch ausgezeichnete kulinarische Möglichkeiten bieten. Rad- und Mountainbikewege bieten nach einem kurzen Erstaufstieg schöne Abfahrten, unter anderem durch das so genannte Grüne Band, das Schutzgebiet innerhalb der ehemaligen Grenzregion zwischen Ost- und Westdeutschland. Auf dem Rennsteig, einem historischen Höhenweg, bieten Handwerk und andere Aktivitäten einen Einblick in die Kultur und Industrie der Region. Ebenfalls sehenswert ist das Deutsche Dampflokomotivmuseum (DDM), das einen Lehrpfad auf der Strecke der Schiefe Ebene anbietet. Im Naturpark Frankenwald erwartet den Besucher eine schöne, ruhige Landschaft und traditionelle Städte und Dörfer – und ein Einblick in die deutsche Geschichte und Kultur.